PDM201712

Pflanze des Monats Dezember

Ritterstern (Amaryllis)

Blütezeit:
Dezember bis Januar

 

Gießen:
wenig gießen

 

Standort:
Sonnig bis Halbschatten

 

Düngen:
April – September wöchentlich

 

Pflegeanleitung
Amaryllis (Hippeastrum) sind Zwiebelgewächse. Die winterliche Schönheit blüht eindrucksvoll. Vorsicht, so schön der Ritterstern auch ist- Amarylis sind giftig! Damit Sie lange Freude an Ihrer Amaryllis haben, sollten Sie auf jeden Fall sparsam gießen. Die Zwiebel speichert ausreichend Wasser, so dass nur sehr wenig gegossen werden muss. Der Verbrauch an Wasser steigt erst mit der Blüte. Während dieser PHase sollten Sie Ihrem Ritterstern mehr Wasser gönnen, aber ACHTUNG: Staunässe unbedingt vermeiden.

 

Angeber-Wissen
Nach der Blüte beginnt für den Rittersten eine Wachstumsphase, in der die Pflanze Laubblätter entwickelt.

 

Im Spätsommer kann der Rittersten für zwei bis drei Monate völlig unbetreut in einen kühlen Keller gestellt werden. Sobald das Laub verwelkt ist, kann es mit einem scharfen Messer kurz über der Zwiebel abgeschnitten werden. Im November kann wieder mehr gegossen werden und die Pflanze bekommt wieder einen hellen Standort, damit die Blühphase beginnen kann.